Subskription 2014
Donnerstag, 08.06.2011 - Der Paukenschlag von Pontet Canet
Die Zeit des Wartens ist vorbei. Gestern und heute morgen kam eine Reihe von höher klassifizierten Gewächsen mit ihren Preisen für 2010 heraus, die klar die Richtung vorgeben, in die es für die Premiers und Deuxièmes gehen soll: Preisaufschläge zwischen 10 und 40 Prozent. Mehrere Wochen bewegte sich die Preisfindung in dieser extrem langsamen Kampagne zwischen plus bzw. minus 10 Prozent. Viele kleiner Châteaux blieben auch bei ihrem Preis vom vergangenen Jahr. Das Signal zum Aufgalopp gab dann Ende der vergangenen Woche Château d´Armailhac mit 32,40 Euro (+17,4 %). Gestern kamen nach einander Château Haut Bages Liberal mit 27,50 Euro (+ 12,2 %), Château de FieuzaL mit 25,20 Euro (+ 10,5 %), Château Gruaud Larose mit 45 Euro (+14,2 %) und Château Haut Batailley mit 27,50 Euro (+17 %). Und heute setzte Château Pontet Canet noch eins drauf. Der aufstrebende Cinquième Cru aus Paulliac verlangt 100 Euro ab Platz Bordeaux (+ 38%) und erhebt damit für die Zukunft den Anspruch auf einen Platz in der Reihe der Superseconds. Châteasu Calon Ségur blieb mit 57,60 Euro (+12,5 %) vergleichsweise bescheiden.
Zurück
© C&D Weinhandelsgesellschaft mbH